Die Akupunktur wirkt durch die Stimulation des Qi. Qi ist die Lebenskraft des Menschen und fließt in den so genannten Meridianen im ganzen Körper. Ein eventuell vorhandenes Qi-Ungleichgewicht wird durch die Akupunktur harmonisiert und so die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

 

Mittels Nadeln, Erwärmung (Moxatherapie), Akupressur oder auch Laserlicht können Blockaden und die damit verbundenen Ungleichgewichte behoben werden.

Die Funktionen der Organe werden reguliert und Schwächezustände behoben.

Die Wirkung der Akupunktur wird durch eine über 5.000 Jahre alte Erfahrung belegt.

Für einige Bereiche, z.B. der Schmerztherapie, gibt es auch schon Studien, die diese Wirkung bestätigen.

 

Eine Sonderform ist die Ohrakupunktur.

Bei der Ohrakupunktur werden nur Punkte auf der Ohrmuschel akupunktiert.

Alle Organe, Knochen, Muskeln und des Nervensystem bilden sich in der Ohrmuschel ab, die so genannten Reflexzonen. Bei einer Störung reagieren diese Zonen empfindlich auf Druck und sind dadurch gut zu finden und entsprechend zu behandeln.

Neben Nadeln lassen sich diese Zonen auch mit Akupressur oder einem Softlaser stimulieren.

 

Leistungen im Überblick